Wer wir sind

Als parteipolitisch und konfessionell ungebundener Jugendverband verstehen wir Jugendarbeit als Teil einer allgemeinen gesellschaftlichen Erziehung. Durch Bildungs- und Gemeinschaftsaktivitäten soll zur Emanzipation junger Menschen mit dem Ziel der Selbstverwirklichung und der aktiven Mitgestaltung dieser Gesellschaft beigetragen werden.

Inhaltlich besteht unsere Aufgabe darin, den Kindern, Schüler_innen, jungen Auszubildenden und Arbeitnehmer_innen die gesellschaftlichen Bedingungen in den verschiedenen Lebensbereichen aufzuzeigen und sie zu befähigen im Rahmen einer Demokratisierung der Gesellschaft diese Verhältnisse zu verändern und selbst zu gestalten. Daher ist die politische und musisch-kulturelle Bildungsarbeit für uns ein besonderer Schwerpunkt.

Die Deutsche Schreberjugend setzt sich aktiv für die Erfüllung der Grundrechte des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland ein. Organisationen und Gruppierungen mit rechtsextremistischem Charakter sowie solche, die dem Rassismus huldigen oder die Völkerverständigung blockieren, scheiden als Partner der Deutschen Schreberjugend aus.

Was wir tun

Aktive Schreberjugendarbeit gibt es in der gesamten Bundesrepublik Deutschland.

Unsere Schwerpunkte sind:

  • regelmäßige Gruppenarbeit mit Kindern und Jugendlichen mit Sport und Spiel, Basteln und Werken, Diskussionen und meinungsbildenden Foren, Theater und Tanz, Musik und Folklore
  • offene Kinder- und Jugendarbeit in Jugendfreizeiteinrichtungen und sozialpädagogischen Projekten – sowohl ehrenamtlich, als auch hauptberuflich organisiert
  • Förderung des Natur- und Umweltschutzes
  • Ausbildung von JugendleiterInnen sowie Fort- und Weiterbildung für ehrenamtliche MitarbeiterInnen
  • Sozialpädagogische Ferienfreizeiten ins In- und Ausland
  • Internationale Jugendbegegnungen und Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen in Ägypten, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Italien; Marokko, Polen, Spanien, Tunesien u.v.m.
  • Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) und anderen Kleingartenorganisationen sowie deren Untergliederungen bis zur Vereinsebene mit dem Ziel, Kinder- und Jugendbetreuung in Kleingarten- und Siedleranlagen zu realisieren.
  • Die Deutsche Schreberjugend arbeitet in den entsprechenden Stadtjugendringen, Kreisjugendringen, Landesjugendringen sowie im Bundesjugendring aktiv mit und grundsätzlich mit allen Jugendverbänden, Gruppierungen und Partnerorganisationen zusammen, um die Interessen von Kindern und Jugendlichen in dieser Gesellschaft zu vertreten.
  • Die Deutsche Schreberjugend verfügt über eigene Jugendheime/-gästehäuser und Bildungsstätten, in denen Freizeit- und Bildungsmaßnahmen sowie musische Veranstaltungen durchgeführt werden.

Was wir wollen

Die Deutsche Schreberjugend setzt sich für die Schaffung von Spiel- und Freizeiteinrichtungen für Kinder und Jugendliche ein, in denen soziales Verhalten durch Toleranz und Kooperation eingeübt, Aggressionen abgebaut, autoritäre Einflüsse gemildert, kritisches Verhalten angeregt und pädagogisch wichtige Erlebnisse vermittelt werden können.
Wir vertreten die berechtigten Interessen der jungen Menschen und setzen uns insbesondere ein für:

  • einen besseren Schutz des Kindes,
  • die Schaffung ausreichender Spiel- und Erholungsmöglichkeiten
  • die Schaffung und Erhaltung einer menschenwürdigen Umwelt
  • internationale Kinder- und Jugendbegegnungen, Völkerverständigung, Friedenssicherung und eine multikulturelle Zukunft.

Auch zukünftig wollen und werden wir uns als Jugendverband selbstorganisert, zum Wohle aller Kinder und Jugendlichen einsetzen.