Studie: Umwelt, Klima, Politik, Engagement – Was junge Menschen bewegt

Studie: Umwelt, Klima, Politik, Engagement – Was junge Menschen bewegt

Zukunft? Jugend fragen! Unter diesem Motto haben das Bundesumweltministerium und das Bundesumweltamt über 1.000 Jugendliche befragt, was sie über die Umwelt und das Klima denken, welche Sorgen sie haben, wie sie sich engagieren und welche Maßnahmen ihnen zum Umwelt- und Klimaschutz wichtig sind. Herausgekommen ist ein spannendes Bild. So ist beispielsweise Umwelt- und Klimaschutz für die jungen Befragten eines der wichtigsten gesellschaftlichen Probleme. Ähnlich wichtig sind der Zustand des Bildungswesens und Fragen der sozialen Gerechtigkeit. Die drei wichtigsten Akteure für Umwelt- und Klimaschutz sind nach Meinung der jungen Befragten jede und jeder Einzelne, die Industrie und die Bundesregierung, wobei nur eine Minderheit findet, dass diese Akteure genug oder eher genug für den Umwelt- und Klimaschutz tun. Insgesamt zeigt sich, dass junge Menschen eine engagierte, selbstbewusste und digital vernetzte Generation bilden, die die Klimakrise ins Bewusstsein der Öffentlichkeit bringt und substanzielle Veränderungen einzufordert.

Zur Studie gehts hier

https://www.bmu.de/publikation/581/

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.