TIPP 31.03.2020: Upcycling – Die Getränkekarton-Gitarre

TIPP 31.03.2020: Upcycling – Die Getränkekarton-Gitarre

Die Milch ist leer, der Saft ausgetrunken – ab in den Müll, oder? STOP! Leere Getränkekartons sind ein großartiger Wertstoff, aus dem man tolle Sachen basteln kann. Musikinstrumente zum Beispiel. Wir zeigen euch, wie ihr aus einem langweiligen Milchkarton eine schicke Gitarre macht.

Du brauchst:

Einen leeren Getränkekarton

Drei gleich lange Gummibänder

Zwei Zahnstocher oder einen Schaschlikspieß

Sechs Musterklammern

Schere

Stift

Und so geht´s:

  1. Zeichne ein Viereck mit abgerundeten Ecken auf den Getränkekarton und schneide es aus.
  2. Drücke drei Klammern unterhalb der Öffnung nebeneinander in den Karton und drei Klammern oberhalb der Öffnung. Die Klammern oberhalb der Öffnung sollten in der Höhe etwas versetzt sein. Wenn die Klammern sich nicht so einfach in den Karton drücken lassen, kannst du vorher mit der Schere an die entsprechenden Stellen kleine Schlitze stanzen. Pass aber auf, dass du dir nicht in den Finger schneidest. Vielleicht lässt du dir hier von einem Erwachsenen helfen.
  3. Spanne die Gummibänder über die Klammern.
  4. Schiebe die Zahnstocher unter die Gummibänder. Wenn du einen Schaschlikspieß verwendest, schneide ihn erst zurecht, sodass die Holzstückchen nicht überstehen.

Fertig! Du kannst abrocken!

 

Habt ihr auch Ideen, wie man mit leeren Getränkekartons kreativ werden kann? Dann immer her damit!

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.