TIPP 26.06.2020: Mach die Welt ein bisschen bunter!

TIPP 26.06.2020: Mach die Welt ein bisschen bunter!

Mit selbstgemachten Fingerfarben. Da weißt du, was drin ist. Und das Rumgepansche und Geschmiere macht nicht nur beim Malen, sondern auch beim Herstellen super viel Spaß!

 

Du brauchst:

Leere Einmachgläser mit Deckel

Mehl

Salz

Wasser

Alles, was färbt (Rote Beete Saft = rot, Karottensaft = orange, Kurkuma=gelb, Blaubeersaft=lila…)

 

Und so geht´s:

  1. Fülle die Gläser etwa zu einem Drittel mit Mehl und gib einen Esslöffel Salz dazu. So werden deine Farben länger haltbar.
  2. Vermische die Mehl-Salz-Mischung vorsichtig mit Wasser, sodass eine schöne Pampe entsteht. Wenn noch Klümpchen darin sind, zerdrücke sie mit einer Gabel am Glasrand. Die Masse in deinem Glas sollte einigermaßen gleichmäßig sein.
  3. Jetzt kommt Farbe ins Spiel: mische deinen färbenden Saft oder das Pulver deiner Wahl unter die Mehlpampe und füge bei Bedarf noch etwas Wasser hinzu, bis die richtige Konsistenz für deine Fingerfarbe erreicht ist. Dann kannst du auch schon loslegen und mit all deinen Fingern Papier, Pappe, oder was du sonst so findest künstlerisch beschmieren. Aber bitte bei deinen Eltern fragen, bevor die Tapete oder Hauswand verzierst…

Vorsicht: Pflanzenfarbstoffe und gerade Kurkuma färben sehr stark und lassen sich nicht so leicht aus Kleidung auswaschen. Also am besten eine Schürze tragen. Eventuell hast du auch ein paar Tage nach Nutzung deiner selbstgemachten Finderfarbe noch Rote-Beete-roten oder Kurkuma-gelben Händen herum. Super, so kannst du Mama, Papa, Geschwister und Freunde mit deinen Monsterhänden erschrecken 😉

 

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.