On a Side-Note: „Großer Sommer“ der Wilden Rose

On a Side-Note: „Großer Sommer“ der Wilden Rose

Hallo Wilde Rosen und Freundinnen, der Sommer kommt und wir haben uns entschieden unter Einhaltung der Corona Bedingungen ein ZELTLAGER vom 24.7.-2.8.2020 in Geretsried durchzuführen. Wir werden in kleinen Zelten (2 – 4 Personen) schlafen und das Haus ist nur für Teamerinnen mit kleinen Kindern, Menschen mit Behinderung und ihren Betreuerinnen und falls jemand krank wird, zur Verfügung. Ihr solltet eigene Zelte mitbringen, wer aber keines hat, dem besorgen wir eins. Gekocht wird gemeinsam und abwechselnd, gegessen wird in gebührendem Abstand.

Als „Eintritt“ bringt jede/r einen Stock von 150 cm Länge mit. Diese Stöcke wollen wir auch im Camp gestalten und der schönste wird am Ende prämiert. Die Stöcke dienen dazu, überall den Sicherheitsabstand zu gewährleisten, bei Kreisversammlungen, an der Bar, beim Essen etc.

In der Einverständniserklärung werden alle „Corona regeln“ aufgezählt und Ihr müsst mit Eurer Unterschrift bestätigen, dass Ihr sie einhaltet. Bei Nichtbefolgung müsst Ihr mit Konsequenzen rechnen (im schlimmsten Fall auf eigene Rechnung nach Hause geschickt zu werden) Es hört sich blöd an, mit solchen Maßnahmen zu drohen, aber wir haben selbst mit schlimmen Konsequenzen, wie z.B. Schließung des Camps durch das Gesundheitsamt zu rechnen, wenn die Regeln nicht eingehalten werden. Viele Jugendorganisationen haben alle Sommercamps abgesagt, auch im BDP. Damit ist man zwar auf der sicheren Seite, aber es gibt keine gemeinsamen Lagerfeuer, keine lustigen Spiele, keine interessanten Workshops und Ausflüge, keine Musik, Tänze und neuen Lieder, Openairkino und das Wiedersehen alter Freundinnen und neue Freundschaften. Der GROSSE SOMMER ist für alle Beteiligten ein großes Wagnis, aber wir gehen es ein, im Vertrauen darauf, dass Ihr alle fair und verantwortungsvoll mitspielt. Nach dem Vorbild des Singe Treffens wird das Camp „intergenerationell“ organisiert, es werden aber hauptsächlich Jugendliche kommen.

Da uns der BDP nicht mehr fördert, ist es schwierig Menschen aus dem Ausland zu finanzieren. Wenn sie trotzdem kommen wollen, so müssen sie ihre Fahrtkosten selbst tragen, dafür essen und schlafen sie bei uns umsonst. Bisher haben sich frühere Sommercamp Teilnehmerinnen aus Serbien und Frankreich interessiert gezeigt. Der Camp Beitrag für alle, die in Deutschland wohnen, beträgt 140.- € (Geschwister die Hälfte und Mitglieder der Wilden Rose 120.-) An- und Abreise muss selbst organisiert und finanziert werden. Es gibt aber über die Städte und Kreise Zuschussmöglichkeiten, bei deren Nutzung wir gerne behilflich sind, damit es billiger wird. Wir haben auch einen Antrag an die AKTION MENSCH gestellt.

Das Orgateam besteht bis jetzt aus Anna Stähle, Mostafa und Youssef aus Frankfurt, Paula, Ahmad und Swobl aus Schwalbach und Olga und Bahawuddin aus München. Daneben gibt es noch Workshop Leiterinnen wie Peter, Irina und weitere, die sich noch melden können. Beim Lageraufbau werden wir von den Wilden Rosen aus München und Geretsried unterstützt.

ANMELDUNG
an Wilde Rose, Frankenstr. 44 65824 Schwalbach/T FAX 06196 533 880 oder per E-Mail an: info@wilderose.org Damit wir planen können, ist am 10.7.2020 Anmeldeschluss und unser Limit sind 100 Personen(wobei wir mit weniger rechnen) Wer sich angemeldet hat, bekommt die Einverständniserklärung und einen Programmvorschlag zugeschickt. Verbindlich ist die Anmeldung, sobald der Lagerbeitrag auf unser Konto überwiesen ist. WILDE ROSE e.V. GLS-Bank Bochum IBAN DE 82 4306 0967 1110 7962 00


Beste Grüße im Namen des Orgateams

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.