TIPP 24.11.2020: Mir stinkt´s!

TIPP 24.11.2020: Mir stinkt´s!

Deo, Duschgel, Shampoo…schaut man in die Regale der Supermärkte und Drogerien, türmt sich überall der Plastikmüll. Plastikverpackungen sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Hier und da findet man mal ein Waschstück im Papierkarton oder ein Deo im Glas. Mit Plastikverschluss versteht sich. Und auch, wenn der vielleicht zu 95% aus recyceltem Material besteht, hält der doch unseren Plastikkonsum aufrecht und umgeht die Suche nach Alternativen. Zum Beispiel selbstgemachte Deo-Creme in wiederverwendeten und immer wiederverwendbaren Döschen oder Gläschen. Das geht mit wenigen Zutaten und bei Bedarf könnt ihr schnell, einfach und plastikfrei nachproduzieren. Noch ein positiver Effekt: ihr braucht euch keine Gedanken mehr über Inhaltsstoffe machen. Die Listen auf den Produkten sind meist endlos lang und gespickt mit chemischen Formeln und Begriffen, mit denen man nichts anfangen kann und will. Und auch hier schwimmt oftmals gerne Mikroplastik rum. Schwimmt? Genau, denn über unser Waschbecken und die Kanalisation gelangen diese winzigen Plastikstücken ins Meer und werden zu einem großen Umweltproblem.

 

Du brauchst:

3 TL Kokosöl

2 TL Natron (gibt´s im Supermarkt in der Backabteilung oder in der Drogerie)

2 TL Stärke (egal ob aus Kartoffeln, Mais oder exotischer)

5-10 Tropfen ätherisches Öl (Lavendel, Bergamotte, Zimtrinde, …) für den Duft, wenn du kein geruchsneutrales Deo möchtest

Löffel und Schale zum Anrühren

Kleine Döschen oder Gläser zum Abfüllen (wir hatten dafür kleine Pralinendosen, du kannst aber auch Einmachgläser verwenden oder was dir sonst so zu Hause über den Weg läuft und passend erscheint)

 

Und so geht´s:

  1. Messe Natron und Stärke mit einem Teelöffel ab und vermische die beiden Zutaten in einer Schale.
  2. Jetzt kommt das Kokosöl dazu. Wenn das Öl zu hart ist (anders als zum Beispiel Raps- oder Sonnenblumenöl ist Kokosöl bei kälteren Temperaturen fest), dann stelle es kurz auf die Heizung oder erwärme es im Wasserbad. Am besten fügst du das Kokosöl nach und nach hinzu und checkst zwischendurch immer mal die Konsistenz. Sie sollte cremig sein.
  3. Wenn du ein Deo mit Duft haben möchtest, gibst du nun ein paar Tropfen ätherisches Öl hinzu und verrührst nochmal alles gut.
  4. In das Behältnis deiner Wahl umfüllen, Deckel drauf und bei Bedarf cremen.

 

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.