Watt, Weltbodentag?

Watt, Weltbodentag?

Ja, heute ist Weltbodentag. Immer am 5. Dezember wird daran erinnert, welche Bedeutung diese nicht vermehrbare Ressource für uns Menschen hat. Und die ist gewaltig. Der Boden ist nicht nur der Garant für fast alle unsere Lebensmittel, er ist zudem ein wichtiger Kohlenstoffspeicher und Lebensraum für unzählige Tierarten und Mikroorganismen. Durch die Tätigkeit dieser Bodenbewohner werden Nährstoffe und Wasser gespeichert, Schadstoffe gebunden oder abgebaut und damit die Basis für die Land- und Forstwirtschaft gesichert.

Der Boden des Jahres ist überigens der Wattboden.

Und wer sich schon immer gefragt hat, warum Waldboden so unvergleichlich lecker riecht, der wird in dieser Studie fündig:

Deutschlandfunk-frische Erde

PS: Es sind die Bodenbakterien 😉

 

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.