TIPP 10.06.2020: Unendlich viel Limonade!

TIPP 10.06.2020: Unendlich viel Limonade!

Immer Limonade, wenn man sie braucht. Wäre das nicht ein Traum? Wir zeigen euch heute, wie das geht.

Was du brauchst:

Bio-Ingwer, ein großes Stück (unbedingt bio, weil nur da die Mikroorganismen drauf sind, die wir brauchen)

Zucker

Ein großes Glas / Flasche (ca. 750ml, zum Beispiel von passierten Tomaten)

Reibe, Gummiband, etwas Stoff zum Abdecken

Und so gehts:

Ungefähr 20g Ingwer reiben und mit der Schale in ein großes Glas oder eine Flasche geben.

2 Esslöffel Zucker dazugeben, mit 300ml kaltem Wasser aufgießen und umrühren.

Das Glas mit einem Stofftuch abdecken und mit einem Gummiband fixieren.

Die Mischung an einem schattigen Ort nicht zu warm stellen.

Jeden Tag kommt ein geriebenes Stück Ingwer (maximal 10g) und ein Teelöffel Zucker dazu.

Nach spätestens 7 Tagen (meist früher) sollte sich Schaum an der Oberffläche bilden. Das bedeutet, dass Mikroorganismen den Zucker umwandeln. Dabei geben sie Kohlensäure ab, die den Schaum bildet.

Ab jetzt braucht unser ewiger Limonadenansatz nur noch einmal die Woche geriebenen Ingwer (etwa 10g) und einen Teelöffel Zucker. Du musst regelmäßig etwas von der Flüssigkeit und dem Ingwer verwenden oder entsorgen, damit das Glas nicht zu voll wird.

Unser Limonadenansatz ist damit fertig. Wann immer du willst, kannst du nun etwas von der Flüssigkeit durch ein Sieb geben und zu Limonade weiterverarbeiten.

Dazu nimmst du zum Beispiel 50ml von deinem (vorher gut umgerührten) Ingweransatz und mischt ihn (durch ein Sieb) mit 1l Fruchtsaft, (gezuckertem) Tee, oder was auch immer du zu Limonade verarbeiten willst. Wichtig ist, dass das Ganze Zucker enthält, damit die Mikroorganismen etwas zu Essen haben.
Die Mischung füllst du in eine vorher heiß ausgespülte Flasche und lässt sie drei Tage (NICHT FEST VERSCHLOSSEN!) bei Zimmertemperatur stehen. Deinen Ingweransatz füllst du dann wieder mit Wasser nach.

Die Limonade kannst du nach den drei Tagen kalt stellen, oder noch besser, direkt genießen oder zu einem alkoholfreien Cocktail weiterverarbeiten. Ein tolles Rezept haben wir zum Beispiel hier für dich: Mint/Basil-SMASH

GANZ WICHTG: In den drei Tagen entsteht Kohlensäure in deiner Limonade, deshab darfst du die Flaschen nicht fest verschließen! Sonst platzen sie. Plastikflaschen sind deshalb am besten geeignet.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.