Wurmkistenbau in Hannover

Am Wochenende vom 02. bis 04. August trafen sich knapp 20 Gartenbegeisterte mit uns im Mitmachgarten in Hannover / Laatzen, um gemeinsam Wurmkisten zu bauen. Bei bestem Sommerwetter lernten wir, wie die Kompostierung durch Kompostwürmer funktioniert. Das Geniale: Das funktioniert auch in der eigenen Wohnung! Einfach eine Kiste bauen, Substrat, Würmer und Bioabfälle hineingeben und …

Weiterlesen

Noch freie Plätze „Wurmkistenbau“ Hannover

Für unser August-Seminar aus der Reihe „Back to the roots“ gibt es noch freie Plätze! Wer lernen will, wie man eine Wurmkiste baut, um den heimischen Biomüll zu feinstem Wurmhumus umzuwandeln, und sich mit Saatgut und naturnahem Gärtnern beschäftigen möchte, ist hier genau richtig. Wir veranstalten das Seminar vom 02. bis 04. August in Hannover, …

Weiterlesen

Sind Kleingärten noch zeitgemäß?

Sind Kleingärten noch zeitgemäß? – so lautete der provokante Titel der diesjährigen Festveranstaltung zum Tag des Gartens. In und um die Vereinsgaststätte des Kleingartenvereins „Uns Goren“ in Rostock trafen sich Gartenfreunde, Politik und die Schreberjugend und diskutierten, welchen Stellenwert Kleingärten in der nachhaltigen Kommunalentwicklung haben und wie sie eingebunden werden müssen. Einig waren sich die …

Weiterlesen

Das war das Bundesjugentreffen 2019!

Am Pfingstwochenende fand wieder unser legendäres Bundesjugendtreffen statt. Diesmal waren wir reif für die Insel. Rund 100 Schreberlinge wagten die Anreise über das Meer auf die Nordseeinsel Borkum. Neben Chaosspiel, Wattwanderung und Beach competition, wagten wir uns in Workshops auch an ernste Themen wie Kinder- und Jugendschutz und Diversität. Bei einem Barbecue und der großen …

Weiterlesen

Langer Tag der Stadtnatur

Am 25sten Mai war es wieder soweit: der Lange Tag der Stadtnatur lockte zahlreiche Berliner*innen ins Grüne, um dort die Natur in ihrer Stadt zu entdecken. Wir bauten mit rund 15 Interessierten Hochbeete. Neben dem theoretischem Input gab es die Möglichkeit alle Schritte, die zu einem schicken Hochbeet führen, selbst auszuprobieren und Tipps und Tricks …

Weiterlesen

Insekten geraten in Bedrängnis

Eine aktuelle Zusammenfassung von 73 Studien zeigt, dass das Insektensterben immer dramatischere Ausmaße annimmt. Selbst „Allerweltsarten“ sind vom Aussterben bedroht. Wie die „Süddeutsche“ berichtet, droht sogar das Aussterben aller Insekten inerhalb von 100 Jahren. Ob es so dramatisch wird, ist fraglich. Aber dass der Insektenschwund inszwischen so schnell voranschreitet, sollte zum Handeln bewegen. Insbesondere eine …

Weiterlesen

Kleine Gärten, große Vielfalt

Eine interessante Feldstudie der Universität Basel in 35 Gärten hat festgestellt, dass Gärten im Stadtgebiet eine erstaunlich hohe Artenvielfalt an kleinen Tieren aufweisen, sofern sie ökologisch bewirtschaftet werden. Können Kleingartenanlagen nun der Schlüssel für den Schutz der Artenvielfalt in den Metropolen sein?, fragt RadioEins in einem Beitrag über die Studie. Wir finden – ja, Kleingärten …

Weiterlesen

Einladung zum Kongress „Die Soziale Frage“

Liebe Freund_innen der Schreberjugend, wir laden alle interessierten Mitglieder herzlich zum Kongress „Soziale Frage“ ein, bei dem auch wir als Schreberjugend mit einem kleinen Workshop zum Thema Beteiligung / Partizipation vertreten sein werden. Hier findet Ihr den Flyer zum Kongress. Der Kongress wird vom Beethoven-Kreis, dem Arbeitskreis der Arbeiter_innenjugendverbände, veranstaltet und findet vom 30.11.18 bis zum …

Weiterlesen

Klima und grüne Rückzugsorte retten – Schreberjugend bei der DBJR Vollversammlung

Liebe Freund_innen der Schreberjugend, auch vom letzten Wochenende gibt es wieder Spannendes zu berichten. Hardy aus dem Bundesvorstand sowie Tomas und Erik aus dem Team der Bundesgeschäftsstelle haben sich auf den Weg zur Vollversammlung des Deutschen Bundesjugendrings in Dresden gemacht, um sich dort für Eure Belange einzusetzen. Zusammen mit unseren Partner_innen aus dem grünen Kreis …

Weiterlesen

Positionspapier zum Hambacher Forst und der Kohleenergie

Ausgangssituation: Der Hambacher Forst, ist ein heute noch rund 200 Hektar umfassender Wald in Nordrhein-Westfalen (NRW) zwischen Köln und Aachen. Ursprünglich, vor dem Abbau im Zuge des Braunkohletagebaus Hambach, erstreckte sich der Forst auf mehr als 4000 Hektar. Der dortige Baumbestand liegt derzeit bei ca. 43.000 Bäumen. Die Gegend ist seit etwa 12.000 Jahren, also …

Weiterlesen